Von der natürlichen und von außergewöhnlicher Fortpflanzung

Nachwuchs im Freundeskreis und im Tierpark wirft bei den Kindern unserer Bloggerin Friederike nur eine Frage auf: Woher kommen eigentlich die Babys?

Esel

OH! Wie wunderwunderschön! Kommt mal her, wir haben Post bekommen!
Ich trommele die Familie beisammen. Unsere Freundin Viktoria hat einen kleinen Ilaya auf die Welt gebracht! ER, Pina und Lulu sind ganz entzückt von den Fotos auf der Geburtskarte. Ob das ein Baby sei, möchte Lulu gleich wissen. Ja, natürlich! Pina erklärt ihr alles: Kopf, Hände, Strampler – alles dran. Nur noch ein bisschen zerknautscht, der Kleine, aber darüber brauche Lulu sich nicht wundern, das wird noch glatt, weiß Pina. Die Freude über den erweiterten Freundeskreis ist wahrlich riesig und wir beschließen, am heutigen Tag einen Ausflug in den nahe gelegenen Streichelzoo zu unternehmen, um dort ein dickes Eis auf die frohe Botschaft zu uns zu nehmen.

Weiterlesen

Einfach tierisch

Einfach tierisch

Mama, warum kann ich denn keinen Hund haben?

Pina befindet sich seit ein paar Wochen in einer unfassbar tierischen Phase. Es dreht sich bei ihr ungefähr ALLES um Tiere. Was ich persönlich sehr schön finde! Erinnert es mich doch an meine Kindheit – das Gefühl der engen Verbundenheit mit nichtmenschlichen Wesen kann ich noch sehr gut nachvollziehen. Problem: Ein Haustier ist für uns momentan (und ich spekuliere offen gestanden auf ein längeres „momentan“) schlicht nicht möglich. Zum einen haben wir viel zu wenig Zeit für ein haariges bzw. gefedertes kleines Geschöpf, zum anderen ist ein explizites Haustierverbot in unserem Mietvertrag verankert. Wofür ich unserem Vermieter insgeheim dankbar bin: Mein Totschlagargument habe ich quasi schwarz auf weiß. Fies … Weiterlesen