Ferien bei Oma

Ferien_bei_Oma
Foto: Dieter Schütz/Pixelio

Ja – ist gut, Papa. Ich weiß doch Bescheid.

Unsere Große dreht sich mit liebevoll genervtem Augenaufschlag von IHM weg. Natürlich weiß sie, dass sie nun ein paar Nächte bei Oma schlafen wird. Und dass sie dann in einer Woche von uns wieder abgeholt wird. Und dass sie bestimmt ganz viel Spaß dort haben wird. Das braucht Papa ihr sicherlich nicht noch mal und noch mal sagen. ER guckt mich über Pinas Kopf hinweg an: Sein Blick ist herzerweichend. Eine Mischung aus Stolz, Rührung und Verzweiflung: WAS? Sooo schnell schon flügge?

Weiterlesen

Frohe Weihnachten!

Schneemännlein und der erste Schnee
© Fotolia

Liebe Leserinnen und Leser,

wir verabschieden uns in eine kleine Weihnachtspause und bedanken uns für Eure rege Teilnahme an unseren Verlosungen. Die glücklichen Gewinner haben entweder eine Mail oder direkt die Gewinne erhalten. Eine von ihnen ist Andrea, deren schönes Stachelschwein-Gedicht wir Euch nicht vorenthalten möchten:

Ein Stachelschwein, ein Stachelschwein,
das war so traurig und allein.
Da ging es in die Welt hinaus,
zog los und lief tagein tagaus.

Ein Stachelschwein, ein Stachelschwein,
das fand zwei Freunde, oh wie fein.
Sie spielten, lachten, hatten Spaß,
Tollten herum, lagen im Gras.

Ein Stachelschwein, ein Stachelschwein,
mit Freunden, Fuchs und Hase klein,
die sahen einen Funkelstern,
und folgten ihm, er schien ganz fern.

Sie kamen an ein Krippelein,
darinnen lag ein Kindlein klein.
Es sah sie an und lächelt leis,
in ihren Herzen wurd’ es heiß.

Da lächelten sie eifrig mit
und brachten dieses große Glück
hinaus in die verschneite Welt:
Weihnachten ists – freut euch ihr Leut!

Wir wünschen Euch eine schöne Weihnachstzeit mit Euren Lieben und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Viele Grüße, bis zum 5. Januar
Julia, Miriam und Daniela

Mehr Meer

„Achtung – gleich ist es so weit – JETZT! Könnt ihr es sehen? Ist das nicht traumhaft schön?!“

Mittelmeer

Die letzte große Kurve legt sie frei, die Sicht auf das Meer. Wie es in der kroatischen Sonne funkelt und glitzert! Ganze zehn Stunden Autobahnfahrt haben wir auf diesen Moment gewartet. Während Lulu nun das erste Mal den unendlichen Horizont sehen kann, war Pina (zumindest theoretisch) schon mal am Meer. Sie war bereits an ihrem ersten Geburtstag am bretonischen Atlantik, aber gut, das gilt nicht. Somit erstreckt sich die prachtvolle Adriaküste vor vier staunenden Kinderaugen, und wir beiden Oldies machen in Sachen Begeisterung den beiden ernst zu nehmende Konkurrenz!

Kroatien

Weiterlesen